Press Releases  ·  11 | 07 | 2018

Das Locarno Festival präsentiert das Programm der 71. Ausgabe

Content language:

EN

IT

DE

FR

Während der heutigen Medienkonferenz vom Mittwoch, 11. Juli, hat das Locarno Festival das offizielle Programm für die 71. Ausgabe vorgestellt.

Download des vollständigen Programms als PDF.

Die offizielle Jury und Hommagen an Wolf-Eckart Bühler, Pierre Rissient, Francis Reusser und Claude Lanzmann wurden heute annonciert.

Am Locarno Festival werden unter anderem folgende Gäste erwartet:

Diego Abatantuono, Sean Baker, Nour Ballouk, Richard Billingham, Emilie Blichtfeldt, Fran Borgia, Júlio Bressane, Emmanuel Carrère, Mélanie Charbonneau, Laura Citarella, Kyle Cooper, Tizza Covi, Benjamin Dickey, Laetitia Dosch, Jean Dujardin, Bruno Dumont, Abbas Fahdel, Alberto Fasulo, Elias Freifer, Antoine Fuqua, Yann Gonzalez, Olivier Gourmet, Eugène Green, Ghassan Halwani, Ethan Hawke, Marnie Ellen Hertzler, Kent Jones, Vasilis Kekatos, Marthe Keller, Gurcan Keltek, Eleny Kossyfidou, MINGYANG Li, Mariano Llinás, Jodie Mack, Yolanda Moreau, Radu Muntean, Narcissister, Virginie Nolin, Bettina Oberli, Nicolas Philibert, Davit Pirtskhalava, Mary Kay Place, Isabella Ragonese, Jérémie Renier, Ben Rivers, David Roux, Hong Sang-soo, Yash Sawant, Jürgen Schmidhuber, John Sloss, Juergen Teller, Melanie Thierry, Andrei Ujica, Virgil Vernier, Michelle Wehe, Siew Hua Yeo, Peter Yu, Jia Zhang-ke, LIN Zi, Omar Zúñiga Hidalgo.

 

Wettbewerbs-Sektionen

Piazza Grande

17 Langfilme und 1 Kurzfilm, darunter neuen Weltpremieren werden auf der Piazza Grande gezeigt, wo jeden Abend bis zu 8'000 Personen der Abendvorstellung unter freiem Himmel beiwohnen.

Concorso internazionale

15 Langfilme, davon 13 als Weltpremiere, stehen im Wettbewerb um den Pardo d’oro.

Concorso Cineasti del presente

Der Wettbewerb ist der Entdeckung neuer Talente gewidmet und enthält 16 Erstlings- oder Zweitwerke, von denen 13 als Weltpremiere gezeigt werden.

Signs of Life

Die Sektion begibt sich auf Entdeckungsreise im Grenzbereich des Films, mit neuen Erzählungs- und Ausdrucksformen, und zeigt 7 Lang- und 7 Kurzfilme, davon 13 als Weltpremiere.

Pardi di domani

Zwei Wettbewerbe, davon einer für Kurzfilme aus der Schweiz und ein internationaler Wettbewerb, mit insgesamt 36 Weltpremieren.

 

Sektionen ausser Konkurrenz

Fuori Concorso

Viel Raum wird auch grossen Namen des Films und Regisseurinnen und Regisseuren mit internationalem Renommee eingeräumt.

Histoire(s) du cinéma

Die Geschichte des Kinos anhand der Protagonistinnen und Protagonisten von Locarno71.

Retrospektive

Die Retrospektive zu Leo McCarey (1898-1969) umfasst 109 Werke.

Open Doors

Die Sektion Open Doors dient der Förderung und Wahrnehmung des unabhängigen Films im Süden und Osten der Welt und schliesst dieses Jahr die Entdeckungsreise durch das Filmschaffen in Südasien ab.

 

Die 71. Ausgabe des Locarno Festival findet vom 1. bis 11. August 2018 statt.

 

www.locarnofestival.ch