Press Releases  ·  10 | 08 | 2018

Der Signs of Life Award geht an HAI SHANG CHENG SHI (The Fragile House)

Content language:

EN

IT

DE

FR

Der Signs of Life Award ELECTRONIC-ART.FOUNDATION für den besten Film geht an den Regisseur LIN Zi für seinen Film HAI SHANG CHENG SHI (The Fragile House).  

Signs of Life ergründet Grenzgebiete, neuartige Erzählformen und innovative Filmsprachen. Die Sektion wurde 2014 ins Leben gerufen und ist seit 2017 kompetitiv. Die diesjährige Jury setzte sich aus Emilie Bujès, Filmfestival-Leiterin (Schweiz), Tiziana Finzi, Kuratorin (Italien) und Josh Siegel, Kurator (USA) zusammen.

Der Signs of Life Award ELECTRONIC-ART.FOUNDATION für den besten Film wird an LIN Zi für seinen Film HAI SHANG CHENG SHI (The Fragile House), China, verliehen. Die Jury sieht in LIN Zis Werk «das beeindruckende Porträt einer chinesischen Familie aus der oberen Mittelklasse, ihrer Entfremdung und ihres Geizes».

Den Fundación Casa Wabi – Mantarraya Award erhält Benjamin Crotty für LE DISCOURS D’ACCEPTATION GLORIEUX DE NICHOLAS CHAUVIN aus Frankreich. Der Preis gilt «einem Film, der mit Tatsachen, Legenden und Fake News in kreativ-verrückter Weise spielt».

Der Signs of Life Award ELECTRONIC-ART.FOUNDATION, im Wert von 5’ooo CHF geniesst die Unterstützung der ELECTRONIC-ART.FOUNDATION (Zurich). Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, innovative kulturelle Projekte international zu fördern.

Die Fundación Casa Wabi und Mantarraya, in Zusammenarbeit mit dem Festival Internacional de Cine de Morelia, unterstützen den Fundación Casa Wabi – Mantarraya Award, welcher in einem Aufenthalt von einem bis zu eineinhalb Monaten in der Casa Wabi in Puerto Escondido (Mexiko) besteht. Ausserdem wird das Morelia Internacional Film Festival die Kosten der Flugtickets bis zu einer Höhe von 1,500 USD tragen.

Die ausgezeichneten Filmen werden Samstag, 11. August um 10:00 Uhr im PalaVideo vorgeführt.

Die Preisverleihung findet heute Abend um 21.30 Uhr auf der Piazza Grande statt.

 

www.locarnofestival.ch