Press Releases  ·  16 | 08 | 2017

laRotonda 2017

Content language:

EN

IT

DE

FR

Die 70. Ausgabe des Locarno Festivals wurde mit zahlreichen Aktivitäten abgerundet, die weit über den Film hinausgehen und eine einzigartige und kreative Atmosphäre ermöglichten.

Mit 115'000 Besucherinnen und Besuchern an 17 Abenden ist die Bilanz der laRotonda positiv. Für Musik und Unterhaltung sorgte RSI Rete Tre: 16 Konzerte, über 20 DJ-sets und Liveacts, 100 Gäste live auf PardOn.

Doch nicht nur die Musik, sondern auch der Virtual Reality Corner (2.-12. August), wo in Zusammenarbeit mit dem Geneva International Film Festival GIFF die neuesten Kinoproduktionen gezeigt wurden, fand grossen Anklang. Und zum zweiten Mal in Folge stand im Zentrum der laRotonda das Grand Hotel Swisscom, Club und Lounge des Festivals, wo die Gäste in einem entspannten und eleganten Ambiente während der exklusiven Kopfhörerdisco „Silent Party“ bis in die frühen Morgenstunden Cocktails aller Art geniessen konnten.

Auch die neue Festival-Location Locarno Garden la Mobiliare war ein Publikumserfolg. 14'000 Gäste strömten in den WASWENN Pavillon der Mobiliar, der von dem Schweizer Künstler Kerim Seiler ausgestaltet worden war, und konnten dort 16 Tage lang ein durch den Verein Turba aus Lugano organisiertes Musikprogramm sowie kulinarische Köstlichkeiten aus der Region geniessen.

Zwischen den Filmen im Palexpo (FEVI), in La Sala und l’Altra Sala lud die neue und bunte Locarno Talks Bar la Mobiliare die Gäste zum Verweilen ein und bot ihnen einen Ort der Begegnung, Inspiration und des Austauschs. Die Initiative, zu der ein reiches Frühstücksangebot und phantasievolle Gerichte der veganen Küche gehörten, verzeichnete 50'000 Eintritte.

Darüber hinaus konnten die 174'000 Festivalgäste natürlich die vielen touristischen Attraktionen rund um den Lago Maggiore und dessen Täler geniessen.

 

#LocarnoExperience

www.pardo.ch