News from the Locarno Festival
 

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

© JuergenTeller

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

© Chaisiri Jiwarangsan

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

© Patrick Messina

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno

Share:

Previous Next

Die offiziellen Jurys des 65. Festival del film Locarno stehen fest: Concorso internazionale, Concorso Cineasti del presente, Pardi di domani und Opera prima.

Die Jury des Concorso internazionale (Internationaler Wettbewerb) setzt sich aus dem amerikanischen Drehbuchautoren, Produzenten und Regisseur Roger Avary (Pulp Fiction von Quentin Tarantino, 1994; Die Regeln des Spiels, 2002), dem Regisseur Sang-soo Im aus Seoul (A Good Lawyer's Wife, 2003; The Housemaid, 2010), der französischen Regisseurin, Drehbuchautorin und Schauspielerin Noémie Lvovsky (La vie ne me fait pas peur, Silberner Leopard “Junges Filmschaffen“ 1999; Camille redouble, 2012; Leb wohl, meine Königin! von Benoît Jacquot, 2012) und dem in London ansässigen Schweizer Kuratoren und Schriftsteller Hans Ulrich Obrist, seit 2006 Ko-Direktor der Serpentine Gallery in London, zusammen. Das vom Regisseur, Drehbuchautoren und Produzenten Apichatpong Weerasethakul, der 2010 in Cannes mit der Goldenen Palme für Uncle Boonmee Who Can Recall His Past Lives ausgezeichnet wurde, präsidierte Gremium wird seine Wahl aus rund zwanzig Langfilmen im Wettbewerb treffen.

Der Vorsitz der Jury des Concorso Cineasti del presente übernimmt der tschadische Regisseur Mahamat-Saleh Haroun (Daratt - Zeit der Entscheidung, 2006; Ein Mann der schreit, 2010). Unterstützt wird er durch die portugiesische Schauspielerin Ana Moreira (Transe von Teresa Villaverde, 2006; Tabu von Miguel Gomes, 2012), dem amerikanischen Regisseur Alex Ross Perry (Impolex, 2009; The Color Wheel, Concorso Cineasti del presente 2011), dem Schweizer ARTE-Produzenten Luciano Rigolini (Love And Diane von Jennifer Dworkin, Goldener Leopard des Videowettbewerbs 2002; Tarachime von Naomi Kawase, Concorso Cineasti del presente 2006; Mekong Hotel von Apichatpong Weerasethakul, 2012) und vom malaysischen Regisseur Yuhang Ho ((At the End of Daybreak, 2009 im Wettbewerb von Locarno; Open Verdict, 2011).

Die Sektion Pardi di domani, die RegisseurInnen vorbehalten ist, die noch keinen langen Film realisiert haben, wird vom englischen Drehbuchautoren und Regisseur Mark Peploe (Profession : reporter von Michelangelo Antonioni, 1975; Der letzte Kaiser von Bernardo Bertolucci, 1987) präsidiert. Er wird die Werke des nationalen und internationalen Kurzfilmwettbewerbs gemeinsam mit dem französischen Regisseur Laurent Achard (Le dernier des fous, Leopard für die beste Regie 2006; Dernière séance, 2011 im Wettbewerb von Locarno), dem Schweizer Schauspieler und Regisseur Robin Harsch (Un autre homme von Lionel Baier, 2008 im Wettbewerb von Locarno; La touche, 2008), der Schweizer Regisseurin und Programmverantwortlichen Isabelle Mayor (La Ménagerie de Betty, 2009; 100% Yssam, 2011) und dem brasilianischen Regisseur Kleber Mendonça Filho (Green Vinyl, 2004; Eletrodoméstica, 2005; Neighbouring Sounds, 2012) beurteilen.

Die Filmkritiker Dennis Lim (The New York Times; Moving Image Source; Artforum, USA) und Boris Nelepo (Séance, Russland) sowie die Filmprogrammatorin Abi Sakamoto (Japan) entscheiden über den besten Debütfilm im Concorso internazionale, Concorso Cineasti del presente und auf der Piazza Grande.

Die Festivalsektion I film delle giurie (Die Filme der Jurys) erlaubt dem Publikum, Werke der offiziellen Jurymitglieder zu entdecken oder wiederzusehen.

Die Preise des Festival del film Locarno

Die 65. Ausgabe des Festival del film Locarno findet vom 1. bis 11. August 2012 statt.




Pressebüro
65° Festival del film Locarno
1-11 | 8 | 2012
Via Ciseri 23 | CH-6601 Locarno
tel +41 91 756 21 21 | fax +41 91 756 21 49
press@pardo.ch | www.pardo.ch

 

Press Office
Nützliche Links

Follow us