News from the Locarno Festival
 

Vorfestival mit Peckinpah und Fellini

“Pat Garrett and Billy the Kid” by Sam Peckinpah. Pat Garrett (James Coburn) is hired as a lawman on behalf of a group of wealthy New Mexico cattle barons to bring down his old friend Billy the Kid (Kris Kristofferson).

Share:

A still from “E la nave va” (And the Ship Sails On) by Federico Fellini. It portraits the events on a luxury liner filled with the friends of a deceased opera singer.

Share:

Previous Next

Das traditionelle Rendez-vous am Sonntag, 2. August und am Dienstag, 4. August: Zwei kostenlose Vorführungen für das lokale Publikum und die Feriengäste, gezeigt werden Pat Garrett & Billy the Kid (Pat Garret jagt Billy the Kid) und Fellinis E la nave va (Fellinis Schiff der Träume).

Auch dieses Jahr lädt das Festival del film Locarno das lokale Publikum und seine Gäste kurz vor der offiziellen Eröffnung zu zwei Filmvorführungen auf die Piazza Grande. Der Eintritt für diesen Ausblick auf die 68. Festivalausgabe (5.–15. August) ist frei.

«Das ‚Vorfestival’ ist uns sehr wichtig. An zwei Abenden können Einheimische und Touristen das Erlebnis einer Filmvorführung auf der Piazza Grande kostenlos geniessen. Mit dieser Veranstaltung – die mittlerweile zur Tradition geworden ist – bekräftigt das Festival seine Verankerung in der Region. Sie ist ein Zeichen der Dankbarkeit für die Begeisterung und die Unterstützung, die uns das Publikum jeden Sommer entgegenbringt.» Mario Timbal, operativer Leiter des Festivals

Den ersten Abend des «Vorfestivals» bestreitet am Sonntag, 2. August ab 21.30 Uhr Sam Peckinpahs Western Pat Garrett & Billy the Kid (1973): Der Film bietet einen Vorgeschmack auf die Retrospektive, die das Festival dieses Jahr dem amerikanischen Regisseur widmet. Der Abend wird von Ascona Locarno unterstützt.

Die zweite Vorführung steht am Dienstag, 4. August ab 21.30 Uhr auf dem Programm und bringt ein grosses Meisterwerk des italienischen Kinos auf die Leinwand: Fellinis E la nave va. Die restaurierte Kopie wird anlässlich des 120. Jubiläums der französischen Produktions- und Verleihfirma Gaumont gezeigt, die den Film 1983 koproduzierte. Der zweite Abend des «Vorfestivals» ist dank der Unterstützung der UBS möglich.

«Seit einigen Jahren fügt sich das ‚Vorfestival’ organisch ins Programm des Festivals ein und auch in sein Projekt, das grandiose Kino der Vergangenheit neu zu entdecken. Einerseits stellen wir die Retrospektive Sam Peckinpah vor und zeigen einen seiner ikonischsten Filme überhaupt. Andererseits knüpfen wir an unsere letztjährige Reise in die Welt des italienischen Kinos an –die Retrospektive über die Geschichte des Produktionshauses Titanus – und würdigen mit Federico Fellini einen weiteren grossen Meister der siebten Kunst. Sein Film E la nave va ist eine willkommene Gelegenheit, den 120. Geburtstag einer anderen ausserordentlichen Produktionsfirma gebührend zu feiern: Gaumont.» Carlo Chatrian, künstlerischer Leiter des Festivals

Die offizielle Eröffnungsfeier des 68. Festival del film Locarno findet am Mittwoch, 5. August um 21.30 Uhr auf der Piazza Grande statt. Eröffnungsfilm ist Ricki and the Flash von Jonathan Demme, der als Weltpremiere gezeigt wird.

 

Nützliche Links

Follow us