News from the Locarno Festival
 

Marco Bellocchio erhält
den Pardo d’onore Swisscom

Marco Bellocchio erhält
den Pardo d’onore Swisscom

Share:

Der Italienische Regisseur Marco Bellocchio wird im Rahmen des 68. Festival del film Locarno mit dem Pardo d’onore Swisscom ausgezeichnet. Zu diesem feierlichen Anlass wird auf der Piazza Grande – 50 Jahre nach seiner Premiere in Locarno – der Film I pugni in tasca gezeigt.

Das 68. Festival del film Locarno wird Marco Bellocchio den Pardo d’onore Swisscom verleihen. Mit dieser Auszeichnung würdigt das Festival nicht nur eine äusserst produktive Karriere, sondern besiegelt auch die enge Verbundenheit zwischen Bellocchio und Locarno, die 1965 mit der Präsentation seines Erstlingswerks I pugni in tasca (Mit der Faust in der Tasche) im Park vom Grand Hotel begann. Die überwältigende Anarchie dieses Films beeindruckte gleichermassen Publikum, Kritik und Jury, welche ihm daraufhin die Vela d’argento zusprach. Ein Erfolg, der ihn im Handumdrehen ins Rampenlicht rückte – sowohl in Italien als auch auf der internationalen Ebene.

Im Laufe der Jahre war Marco Bellocchio mehrmals zu Gast in Locarno. 1976 hat er mit Marcia trionfale (Triumphmarsch) am Internationalen Wettbewerb teilgenommen. 1997 leitete er die Jury und wirkte im Gruppenprojekt Locarno demi-siècle; réflexions sur l’avenir mit. 1998 widmete ihm das Festival eine grosse Retrospektive.

Der künstlerische Leiter des Festivals von Locarno, Carlo Chatrian, erklärt dazu: «I pugni in tasca gehört zu den Filmen, die Locarno zum Ort der Entdeckung und Lancierung von Werken gemacht haben, welche ohne Angst vor Missverständnissen als “unbequem definiert werden können. Der Film in seiner restaurierten Version wieder zu zeigen ist eine gebührende Anerkennung an den Eröffnungsakt eines grossen Regisseurs. Gleichzeitig wird somit die Prinzipientreue unserer Festivalprogrammierung bekräftigt. Die Entscheidung, Marco Bellocchio den Ehrenleoparden zu verleihen stützt sich ausserdem auf den Gedanken, dass seine Art Filme zu machen – besonders in den letzten Jahren – den in Italien lebenden Menschen und auch den Filmemachern weltweit viel zu sagen hat.»

Nebst der feierlichen Auszeichnung an Marco Bellocchio wird eine Auswahl der bedeutendsten Werke aus seiner Filmografie gezeigt. Die restaurierte Version von I pugni in tasca wird am Freitag, 14. August auf der Piazza Grande laufen. Die Filmrestauration wurde mit der Unterstützung von Giorgio Armani und unter der Produktionsleitung von Kavac Film von der Cineteca di Bologna im Labor von L’immagine ritrovata” ausgeführt. Für den weltweiten Filmverleih ist The Match Factory zuständig.

Marco Bellocchio wird zudem im Spazio Cinema eine für das Festivalpublikum öffentlich zugängliche Masterclass halten.

Der Pardo d’onore, den Swisscom im siebten aufeinanderfolgenden Jahr überreicht, steht im Zeichen der Anerkennung des Festival del film Locarno für die bedeutendsten Regisseuren des zeitgenössischen Films. Bisher wurde der Preis an so renommierte Filmautoren wie Samuel Fuller, Jean-Luc Godard, Ken Loach, Sidney Pollack, William Friedkin, JIA Zhang-ke, Alain Tanner, Werner Herzog sowie – 2014 – Agnès Varda verliehen.

Press Office
Nützliche Links

Follow us