News from the Locarno Festival
 

No-Billag-Initiative

Verwaltungsrat Locarno-Festival ist besorgt

No-Billag-Initiative

Share:

 

„Es ist absolut notwendig, dass ein so grundlegendes Informationsmittel wie die SRG SSR (Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft) auch in Zukunft den kulturellen Zusammenhalt des Landes in einer differenzierten Medienlandschaft gewährleisten kann. Die SRG SSR sowie zahlreiche Lokalradios und regionale Fernsehsender, die Gebühren empfangen, sind zudem für die Wirtschaft der verschiedenen Landesregionen von fundamentaler Bedeutung.“

 

So lautet die Stellungnahme zur Volksabstimmung vom 4. März 2018 des Verwaltungsrats des Locarno Festivals unter dem Vorsitz von Marco Solari an der letzten Sitzung des Jahres vom 12. Dezember 2017.

 

Der Verwaltungsrat des Locarno Festivals ist überzeugt, dass die SRG SSR durch die Initiative konkret gefährdet wird. Sie ist jedoch ein wichtiger Partner für alle Kulturschaffenden auf regionaler und nationaler Ebene und somit auch für das Locarno Festival. Eine allfällige Annahme der Initiative hätte negative Auswirkungen auf die Kulturpolitik, besonders in den Randregionen und zu Lasten der Sprachminderheiten.

 

Nützliche Links

More info

Jobs
Contacts

Follow us