Das Programm des 67° Festival del film Locarno

Das Programm des 67° Festival del film Locarno

Share:

 

Im Rahmen der Medienkonferenz von heute Mittwoch, 16. Juli, wurde das offizielle Programm des 67° Festival del film Locarno bekannt gegeben.

Das vollständige Mediendossier zum Download.

Bekannt gegeben wurden auch die Auszeichnungen für Juliette Binoche (Excellence Award Moët & Chandon), Armin Mueller-Stahl (Lifetime Achievement Award - Parmigiani) und Mia Farrow (Leopard Club Award).

Ausserdem in Locarno zu Gast sind u. a. Dario Argento, Olivier Assayas, Luc Besson, Garrett Brown, Suzanne Clément, Pedro Costa, Julie Depardieu, Lav Diaz, Víctor Erice, Florian David Fitz, Hippolyte Girardot, Melanie Griffith, HPG, Fernand Melgar, Rita Pavone, Alex Ross Perry, Matías Piñeiro, Jonathan Price, Martín Rejtman, Eran Riklis, Jason Schwartzmann, Nansun Shi, Aleksandr Sokurov, Andrea Štaka, Agnès Varda, Paul Vecchiali.

Der Präsident des Festivals, Marco Solari, erläutert: "Wir bemühen uns täglich um hohe künstlerische Qualität, operative Effizienz und technische Perfektion, denn Locarno will auch in Zukunft  zu den besten internationalen Filmfestivals gehören.
Voraussetzung sind allerdings weiterhin gesunde Finanzen und auch die Bereitschaft, in die Infrastrukturen des Festivals ständig zu investieren."

Das Programm mit der Filmauswahl, den Gästen und Events findet sich auf der Website von Pardo Live unter den verschiedenen Sektionen:

Piazza Grande: Auf der Piazza Grande – einem Open-Air-Kino, das jeden Abend bis zu 8000 Zuschauer fassen kann – werden 16 Filme gezeigt.

Concorso internazionale: 17 Langfilme, darunter 13 als Weltpremiere, wetteifern um den Pardo d'oro.

Concorso Cineasti del presente: Dieser Wettbewerb steht im Zeichen der Entdeckung und umfasst 15 erste oder zweite Werke von Autor/innen.

Signs of Life: Diese neue Sektion lotet die Grenzbereiche des Films aus – zwischen neuen narrativen Formen und innovativen Ausdrucksweisen.

Fuori concorso: Die Sektion ist den neuen Werken verdienter Filmschaffender von internationalem Renommee vorbehalten.

Pardi di domani: Den Kurzfilmen und ihren Wettbewerben gewidmet.

Histoire(s) du cinéma: Die Geschichte des Films, präsentiert von ihren Protagonist/innen.

Premi speciali: Das Festivals ehrt jährlich bedeutende Persönlichkeiten des internationalen Kinos. 

Titanus. Cronaca familiare del cinema italiano: Die Retrospektive ist dem grössten Produktionshaus Italiens gewidmet.

Open Doors: Einblick in das Filmschaffen des subsaharischen Afrika – insbesondere der englisch- und portugiesischsprachigen Länder.

Bilder, Mediendossier und erste Ausschnitte aus den Filmen der offiziellen Auwahl (Fernseh- und Web-Qualität) stehen im Medienbereich der Website zur Verfügung (Zugang beantragen unter press@pardo.ch).

 

Das 67° Festival del film Locarno findet vom 6. bis 16. August 2014 statt.

 

Medienservice
67° Festival del film Locarno
6 – 16 | 8 | 2014
Via Ciseri 23 | CH-6601 Locarno
tel +41 91 756 21 21 | fax +41 91 756 21 49
press@pardo.ch | www.pardo.ch

Press Office
Nützliche Links

Follow us