Leo McCarey

Share:

© Collection Cinémathèque suisse. All rights reserved.
Previous Next

Leo McCarey

Der amerikanische Drehbuchautor und Regisseur Leo McCarey (1898–1969) realisierte 1929 seinen ersten Langspielfilm, The Sophomore, nachdem er den Sketch Putting Pants on Philip (1927) gedreht hatte, wobei das Zusammenbringen des Duos Laurel und Hardy ihm zugeschrieben wurde. The Awful Truth (1937) brachte ihm seinen ersten Oscar für die beste Regie ein. Weitere Oscars, in den Kategorien Bester Film und Bestes Drehbuch, erhielt er für Going My Way (1944). Als glühender Antikommunist erzählt McCarey in ebensolchem Unteron in seinem letzten Film, Satan Never Sleeps (1962), die Geschichte einer platonischen Liebe.

1962 Satan Never Sleeps
1958 Rally ’Round the Flag, Boys!
1957 An Affair to Remember
1952 My Son John
1948 Good Sam

Nützliche Links

Follow us