A still from “The Chinese Lives of Uli Sigg”

Share:

A still from “The Chinese Lives of Uli Sigg”

Share:

A still from “The Chinese Lives of Uli Sigg”

Share:

A still from “The Chinese Lives of Uli Sigg”

Share:

A still from “The Chinese Lives of Uli Sigg”

Share:

A still from “The Chinese Lives of Uli Sigg”

Share:

Previous Next

Panorama Suisse

The Chinese Lives of Uli Sigg

Schweiz  ·  2016  ·  DCP  ·  Color  ·  93'  ·  o.v. Swiss German/German/English/Mandarin

Der Schweizer Uli Sigg hat in der Phase der wirtschaftlichen Öffnung Chinas nach der maoistischen Ära eine wesentliche Rolle gespielt, und er trug die bedeutendste Sammlung chinesischer Gegenwartskunst zusammen. Der grösste Teil davon wird dem Museum M+ in Hong Kong übergeben, welches 2019 seine Tore öffnen wird. Eine Dokumentation über den Unternehmer, Diplomaten und Kunstsammler Uli Sigg im Spannungsfeld der chinesischen Gesellschaft von den späten 70er-Jahren bis heute.

Screenings
Montag 8 | 8 | 2016  ·  11:15  ·  Palexpo (FEVI)  ·  Sub. Eng.,German
Director
Michael Schindhelm
Producer
Marcel Hoehn
Cinematography
Filip Zumbrunn
Music
Feng Mengbo, Peter Bräker
Sound
Dieter Meyer
Editing
Marina Wernli
Production
GARP
www.tcfilm.ch
Coproduction
SRF, RTS, RSI, SRG SSR
World Sales
Autlook Filmsales
welcome@autlookfilms.com
Swiss Distributor
Columbus Film
info@columbusfilm.ch

Related biographie(s)

Related news

Downloads

Nützliche Links

Follow us