Cristina Piccino

Share:

Cristina Piccino

Filmkritikerin ,  Italien

Cristina Piccino, geboren in Rom, studierte in Bologna Filmgeschichte und begann sehr früh als Filmkritikerin für die italienische Zeitung il manifesto zu schreiben. In den Neunzigerjahren wurde sie dort als Redakteurin und später als Redaktionsleiterin angestellt. Sie schrieb für Filmzeitschriften (Filmcritica), Zeitschriften (Amica, Grazia), lokale Zeitungen, Fernseh- (Telepiù) und Radioprogramme. Von 2007 bis 2011 war sie Selektionsberaterin für das Bellaria Filmfestival und jetzt ist sie im Selektionskomitee des Filmmaker Festival von Mailand. Cristina Piccino ist Mitherausgeberin der Monografien Peter Whitehead. Cinema, musica, rivoluzione (DeriveApprodi, 2008) und Eyal Sivan. Il cinema di un’altra Israele (Agenzia X, 2007) und sie hat ausserdem zu verschiedenen Publikationen und kollektiven Monografien beigetragen. Sie unterrichtet Journalismus und leitet Ausbildungskurse für Filmkritiker.

Nützliche Links

Follow us