Previous Next

Yves Yersin

Yves Yersin, 1942 in Lausanne geboren, studierte Fotografie, um anschliessend eine Ausbildung als Kameramann bei Rolf Seeger zu machen. Zahlreiche seiner Filme wurden in Locarno gezeigt, darunter Le Panier à viande (1966, in Co-Regie mit Jacqueline Veuve), Die letzten Heimposamenter (1973), der auch in Berlin zu sehen war, wo er ausgezeichnet wurde, Kleine Fluchten (1979), der für den Concorso internazionale ausgewählt war und den Preis der Ökumenischen Jury erhielt, sowie Inventaire lausannois (1982) und Tableau Noir – Eine Zwergschule in den Bergen.

2013 Tableau noir
2003 Pas de problèmes!
1979 Les Petites Fugues
1973 Die letzten Heimposamenter

Nützliche Links

Follow us