Press Releases

Am Mittwoch wird das 67. Festival del film Locarno eröffnet

Content language:

EN

IT

DE

FR


Das 67. Festival del film Locarno, die zweite Ausgabe des künstlerischen Leiters Carlo Chatrian, wird von Präsident Marco Solari am Mittwoch, 6. August mit einem reichhaltigen Programm offiziell eröffnet.

Um 16 Uhr wird im Auditorium FEVI anlässlich des 100. Geburtstags der berühmten Filmfigur «The Tramp» der Stummfilm Moderne Zeiten von Charlie Chaplin gezeigt. Das Orchestra della Svizzera italiana sorgt unter der Leitung des Dirigenten Philippe Béran für die musikalische Begleitung.
Darauf folgt der traditionelle, von der Stadt Locarno offerierte Eröffnungsempfang. Dieser findet in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset, des Tessiner Staatsratspräsidenten Manuele Bertoli, der Stadtpräsidentin von Locarno und Vizepräsidentin des Festivals Carla Speziali, sowie zahlreicher Persönlichkeiten aus der Welt des Films, der Politik und von Vertretern von Schweizer und Tessiner Behörden statt.
Die Eröffnung auf der Piazza Grande beginnt um 21 Uhr. Auf dem Programm steht die Vorstellung der offiziellen Jurys, gefolgt von der Verleihung des Pardo alla carriera an Jean-Pierre Léaud. Unter den Persönlichkeiten, die auf der Piazza Grande anwesend sein werden, findet sich auch Melanie Griffith. Es folgt der Film Lucy, der von Regisseur Luc Besson persönlich vorgestellt wird.
Unter den Gästen des 67. Festival del film Locarno finden sich unter anderen Dario Argento, Olivier Assayas, Juliette Binoche, Garrett Brown, Suzanne Clément, Pedro Costa, Julie Depardieu, Lav Diaz, Víctor Erice, Mia Farrow, Florian David Fitz, Tony Gatlif, Giancarlo Giannini, Hippolyte Girardot, Melanie Griffith, HPG, Guido Lombardo, Fernand Melgar, Armin Mueller-Stahl, Rita Pavone, Alex Ross Perry, Matías Piñeiro, Roman Polanski, Jonathan Price, Martín Rejtman, Eran Riklis, Jason Schwartzmann, Emmanuelle Seigner, Nansun Shi, Aleksandr Sokurov, Andrea Staka, Agnès Varda, Paul Vecchiali und Jürgen Vogel.
Die Institutionen sind am Festival ebenfalls sehr präsent. Zu den Eröffnungsgästen gehört Bundesrat Alain Berset. Am Sonntag werden zudem Bundespräsident Didier Burkhalter und Navi Pillay UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte.
Das 67. Festival del film Locarno findet vom 6. bis 16. August statt. Auf den Leinwänden der zehn Spielstellen werden 274 kurze, mittellange und lange Filme gezeigt, die aus 47 Ländern stammen. Die drei offiziellen Wettbewerbssektionen fühlen dem zeitgenössischen Filmschaffen der Welt den Puls. Andere Programmreihen widmen sich der Geschichte des Films und denjenigen, die sie geschrieben haben: Die Hommagen an die bedeutenden Persönlichkeiten des Films erlauben es dem Publikum, dank Filmvorführungen und Publikumsgesprächen die Künstler näher kennen zu lernen und ihre Werke zu entdecken.
Das 67. Festival del film Locarno beschliesst seine diesjährige Ausgabe auf der Piazza Grande mit der feierlichen Preisverleihung am Samstag, 16. August, um 21 Uhr.
Das vollständige Programm ist verfügbar auf der offiziellen Website Pardo Live (www.pardolive.ch), wo neben News, Trailern und verschiedenen anderen exklusiven Berichten auch die Präsentationen auf der Piazza Grande und die Gespräche mit Ehrengästen als Livestreaming zu sehen sind.

 

Vorfestival
Am Dienstag, 5. August um 21:30 Uhr steht die zweite Gratisvorführung auf der Piazza Grande auf dem Programm und bringt ein grosses Meisterwerk des französischen Kinos auf die Leinwand: Sie küssten und schlugen ihn (Les 400 coups, 1959) von François Truffaut. Der Film wird anlässlich des 30. Todestages des Regisseurs gezeigt. Jean-Pierre Léaud, der unvergessliche Hauptdarsteller des Films, wird für die Filmpräsentation persönlich anwesend sein. Der zweite Abend des «Vorfestivals» ist dank der Unterstützung der UBS möglich.

 

Medienservice
67° Festival del film Locarno
6 – 16 | 8 | 2014
Via Ciseri 23 | CH-6601 Locarno
tel +41 91 756 21 21 | fax +41 91 756 21 49
press@pardo.ch | www.pardo.ch