Press Releases

Open Doors 2012: Das frankophone Afrika südlich der Sahara

Content language:

EN

IT

DE

FR

Open Doors 2012: Das frankophone Afrika südlich der Sahara im Scheinwerferlicht

Nachdem 2011 Indien im Zentrum stand, ist die nächste Ausgabe von Open Doors – dem Koproduktions-Workshop des Festival del film Locarno – dem frankophonen Afrika südlich der Sahara gewidmet.


Die Programmreihe Open Doors wird mit der Unterstützung der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten durchgeführt und wendet sich alljährlich einer anderen Weltregion zu. Das hauptsächliche Ziel von Open Doors ist es, Filmemacher und Produzenten aus Ländern des Südens und Ostens zu unterstützen, in denen das unabhängige Filmschaffen auf noch unsicherem Fundament steht.

Die Ausschreibung für die Ausgabe 2012 von Open Doors läuft ab heute unter opendoors.pardo.ch und ist Projekten aus Ländern des frankophonen Afrika südlich der Sahara vorbehalten: Äquatorialguinea, Benin, Burkina Faso, Burundi, Elfenbeinküste, Demokratische Republik Kongo, Dschibuti, Gabun, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Komoren, Madagaskar, Mali, Mauretanien, Mauritius, Niger, Republik Kongo, Ruanda, Senegal, Seychellen, Togo, Tschad, Zentralafrikanische Republik.

Das Festival wird rund ein Dutzend Einsendungen daraus auswählen und diese im Mai 2012 bekannt geben. Die ausgewählten Projekte werden im Rahmen des Koproduktions-Workshops Open Doors (vom 4. bis 7. August 2012) präsentiert mit dem Ziel, die Branchenvertreter der entsprechenden Weltregion mit möglichen Partnern – hauptsächlich aus Europa – in Kontakt zu bringen, um die Projekte zu einem guten Ende zu führen.

Nach Abschluss des dreitägigen Workshops wird ein durch die Initiative Open Doors finanzierter Preis im Wert von 50 000 CHF (rund 40 000 Euro) vergeben. Ein zweiter Preis in der Höhe von 7000 Euro wird durch das CNC (Centre national du cinéma et de l’image animée) verliehen, während ARTE den «International Relations ARTE Prize» in der Höhe von 6000 Euro überreicht.

Für die Ausgabe des Jahres 2012 kann das Festival auf die Unterstützung von Alex Moussa Sawadogo zählen, der ein Experte des afrikanischen Films und Leiter des Festivals Afrikamera in Berlin ist.

Das 65. Festival del film Locarno findet vom 1. bis 11. August 2012 statt.
 




Pressebüro
65° Festival del film Locarno
1-11 | 8 | 2012
Via Ciseri 23 | CH-6601 Locarno
tel +41 91 756 21 21 | fax +41 91 756 21 49
press@pardo.ch | www.pardo.ch