Press Releases  ·  27 | 07 | 2023

Locarno76: Informationen zum Streik der SAG-AFTRA

Am 14. Juli sind die Mitglieder der SAG-AFTRA in den Streik getreten. Das Locarno Film Festival vertraut auf einen konstruktiven Austausch zwischen den beteiligten Parteien. Alle für Locarno76 vorgesehenen Vorführungen finden wie geplant statt. Einige der Preisträger und Gäste, die ihre Filme vorstellen werden, werden nicht in Locarno anwesend sein.

©Locarno Film Festival

Content language:

EN

IT

DE

FR

Der britische Schauspieler Riz Ahmed, der mit dem Excellence Award Davide Campari 2023 geehrt wird, hat mitgeteilt, dass er am Eröffnungsabend am 2. August nicht an der Preisverleihung auf der Piazza Grande teilnehmen wird. Die Weltpremiere von Dammi (Yann Mounir Demange, 2023) findet jedoch am Abend des 2. August auf der Piazza Grande statt. und die Vorführung von Mughal Mowgli (Mogul Mowgli, Bassam Tariq, 2020) in der Sektion Histoire(s) du cinéma ist ebenfalls bestätigt.

Der schwedische Schauspieler Stellan Skarsgård, der mit dem Leopard Club Award ausgezeichnet werden sollte hat aufgrund des Streiks nun entschieden, auf den Preis zu verzichten. Er stellt sich damit solidarisch hinter die verschiedenen Professionals der Branche, die Mindestlöhne und die faire Verteilung von Tantiemen fordern. Skarsgård wird jedoch nach Locarno reisen, um seinen neuen Film What Remains (Ran Huang, 2022) zu präsentieren, der in der Sektion Fuori concorso zu sehen ist. Die Preisverleihung am 4. August auf der Piazza Grande und das öffentliche Gespräch am 5. August wurden hingegen abgesagt.

Ebenfalls bestätigt ist die Vorführung von Theater Camp (2023), präsentiert von Co-Regisseur Nick Lieberman, während Co-Regisseurin und Schauspielerin Molly Gordon sowie die Schauspieler Ben Platt und Noah Galvin nicht anwesend sein werden.

Das Locarno Film Festival akzeptiert den Entscheid der obengenannten Gäste, setzt auf eine konstruktive Auseinandersetzung zwischen den Parteien und sieht den SAG-AFTRA-Streik als starkes Zeichen gegen die Probleme, die das System des zeitgenössischen Kinos treffen.

Das Festival wird sein Publikum und die Medien über allfällige Programmänderungen informieren und lädt sie ein, seine Website zu konsultieren.

Support the festival now with a donation